Direkt zum Inhalt

Strafrecht

Strafverteidigung ist ein nach den Regeln der Strafprozessordnung auszutragender Kampf gegen den von der Anklage ausgehenden Angriff (Sax in: KMR, Stand Dezember 2001, Einleitung I Rnd.10).

Nach dem Selbstverständnis der in unserem Haus tätigen Verteidiger gibt es keine präzisere Definition der Strafverteidigung.

Im Fokus steht der Angriff der Staatsanwaltschaft, nicht das ob oder warum einer behaupteten Tat.

Die Strafverteidiger in unserem Haus versuchen in den zulässigen Grenzen der Strafprozessordnung und der weiteren verfahrensrechtlichen Vorschriften streng einseitig zugunsten des Beschuldigten, den Angriff der Staatsanwaltschaft abzuwehren.

Die Strafverteidiger in unserem Haus übernehmen die Verteidigung für sämtliche Delikte des Strafgesetzbuches sowie weiterer strafrechtlicher Nebengesetze mit Ausnahme von Sexualstrafdelikten.