Direkt zum Inhalt

Energierecht

Das Energierecht hat nicht zuletzt durch die Atomkatastrophe in Fukushima zunehmend an Bedeutung gewonnen. In den vergangenen 15 Jahren sind zahlreiche Windkraftanlagen, Solaranlagen oder Biogasanlagen entstanden.

Im Wesentlichen sind zwei große Teilbereiche zu unterscheiden, einerseits das private Energierecht, andererseits das öffentliche Energierecht. Im privaten Energierecht betreuen und beraten wir Sie gerne bei der Wahl der zielführenden Rechtsform im Zusammenhang mit der Errichtung von Solaranlagen, Windanlagen, Wasseranlagen oder sonstige neuerbare Energieanlagen.

Aber auch jeder Eigentümer einer Immobilie ist

vom Energierecht betroffen, nämlich im Bereich des Wohnens und Bauens zur Erstellung eines sog. Energieausweises. Wir stehen Ihnen diesbezüglich beratend zur Seite.

Ebenfalls umfasst unsere Tätigkeit die Betreuung und Beratung im Zusammenhang mit der Erstellung von Verträgen mit Entsorgungs- und Versorgungsunternehmen.

Im Mittelpunkt des öffentlichen Energierechts steht insbesondere die Beratungstätigkeit im Zusammenhang mit der Einholung von Genehmigungen sowie alle Rechtsfragen, die beim Bau und Betrieb von Anlagen für regenerative Energiearten und energieeffiziente Systeme zu regeln und zu gestalten sind.

Hier ist es unser Ziel, ein mögliches Verwaltungsstreitverfahren zu vermeiden und präventiv vorab die erforderlichen Maßnahmen zu realisieren, um einen positiven Abschluss des Genehmigungsverfahrens herbeizuführen.